Vorname: Carlo
Nachname: Böhm
Geburtsdatum: 1917-04-18
Geburtsort: Wien, √Ėsterreich-Ungarn, heute √Ėsterreich
Sterbedatum: 1997-04-02
Sterbeort: Wien, √Ėsterreich
Bruder: Alfred Böhm
Bruder: Franz Böheim
Kurzbiographie:
Carlo B√∂hm war ebenso wie seine Br√ľder Alfred B√∂hm und Franz B√∂heim ein √∂sterreichischer Schauspieler. Er besuchte eine Handelsakademie, wechselte¬†dann aber auf ein¬†Schauspielseminar. Als Schauspieler war er nicht nur am Theater, sondern auch in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, als bekannteste sei hier "Kottan ermittelt" genannt. Zudem wirkte er auch in H√∂rspiele mit.
zit. n.: www.wikipediaorg (abgerufen am 26. Februar 2016)
interne Quellen: Zeitungsartikel: "Wenn ich Zeit habe, bin ich Tonbandjäger", inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Wiener Wochenausgabe 07.03.1964
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Aber Paul! Was machst du mit Christa!
Alpenkönig und der Menschenfeind, Der (Kohlenbrenner)
Als unsere Großen noch klein waren
Arbeiterpriester
Autor hat eine Idee, Ein
Bilanz (Lorenz)
B√ľrgerrecht (Matrose Mario)
Danton und Robespierre
Das ist mein √Ėsterreich
Denkmäler sprechen dich an
Drei Millionen Francs
Erwachen, Ein (alter U-Bahn-Fahrer)
Franz Leibenfrost - Gastwirt und Menschenfreund
gefesselte Phantasie, Die (Der Wirt)
gefesselte Phantasie, Die (Fiaker/2. Dichter)
geschiedene Frau, Die
Grenzgänger (Ober)
Gr√ľndlichmachen
Häuptling Abendwind (Volk)
Heimkehr des Erstgeborenen, Die (Polsterer)
Höllenbesuch
Ich möchte lieber nicht
Im Reiche der Wetter und Winde
In Gutenstein
In St. Andreas ist heut Kirtag
Izanagi und Izanami (Izanagi)
Jesus von Ottakring
j√ľngste Tag, Der
Justizskandal
kleine L√ľge, Eine
kleines Zimmer, möbeliert, Ein
Lasst den Bass ins Sendehaus
Leopolditag 1946
Letzte Hilfe (Herr Meier)
letzten Stunden der Menschheit, Die oder Ein schöner Sonntag (Niklas Romansky)
letzten Tage der Menschheit, Die
Meier Helmbrecht (Bauer und Schöffe)
Mit fliegenden Fahnen (Schmalgruber)
Nachruf auf ein Pony (Wirt)
Neue Burlesque - Etwas zu lachen (Crispin)
Niemand, Der (Taschendieb)
Offenbachs Erzählungen
Pankraz und Eva (Nasi, der Sohn vom Schulmeister)
Pompeji (Wächter im Zirkus)
Pratermärchen
Protest, Der
rechte Unrechte, Die (Georg, Balduins Knappe)
Sache mit dem Schl√ľsselbund, Die (Oskar Leumund, ein guter Wirt)
Schöne Bescherung
Sonntag fahren wir ans Meer (T√ľrsteher, Bootsvermieter)
Spiel von der Geburt des Herrn, Ein (Barthel)
Spuk oder Die Wunderheiler von Klein-Kreuzheim (Anderl Bauer, Kirchendieb und Andenkenverkäufer)
Spur f√ľhrt zum Hollerbusch, Eine (Oskar Leumund)
Sterntaler, Der
Tag wie sonst, Ein (Gem√ľseh√§ndler)
Tingel-Tangel
Traumakkord
√ľbermalte Gott, Der
Um das t√§gliche √Ėl (Franz)
Unverbesserliche, Der
Verschwender, Der
Viadukte, Die (Bill)
Weder Lorbeerbaum noch Bettelstab (Cichori, Kaffeesieder)
Wem gehört der kleine Peter
Wem gehört der kleine Peter
Wien bleibt Wien
Wiener Panoptikum
Witwe von Valencia, Die
Wunder von Wien, Das
Bemerkungen:


Seite zurück