gefesselte Phantasie, Die

Untertitel: Original-Zauberspiel
Sendefolge:

Autor/Autorin: Ferdinand Raimund
Bearbeitung: Ernst Wolfram Marboe

Regie: Ernst Wolfram Marboe
Regieassistenz:

Darsteller: Carlo B├Âhm (Fiaker/2. Dichter)
Wolfgang Dauscha (Wirt zum Hahn)
Anton Denk (Odi, ein H├Âfling)
Peter Gerhard (Affriduro, Oberprieser des Apollo)
Franz Hiller (Kellner)
Frank Hoffmann (Amphio, Hirte der Lilienherde)
Else Ludwig (Hermione, K├Ânigin der Halbinsel Flora)
Trude Marlen (Arrogantia)
Johanna Matz (Die poetische Phantasie)
Ernst Meister (Apollo)
Helmut Nymec (4. Dichter)
Herbert Propst (Nachtigall, Harfinist aus Wien)
Rudolf R├Âsner (ein Fremder)
Gerhard Steffen (Muh, Hofnarr)
Franz Sto├č (Distichon, Hofpoet)
Gerhard Wahl (Spengler/3. Dichter)
Fritz Widhalm-Windegg (Schuster/1. Dichter)
Grete Zimmer (Vipria)
Musik: Franz Zelwecker
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Irmgard Fuchs (Schnitt)
Tontechnik: Ernst K├Âhler

Erstsendung: 1975-01-11
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Das St├╝ck entstand 1826. Die Urauff├╝hrung erfolgte 1828 im Theater in der Leopoldstadt in Wien. Die Handlung spielt auf der Halbinsel Flora, wo Hermione herrscht. Sie liebt den als Hirten verkleideten, dichtenden K├Ânigssohn Amphio. Aus Ha├č verw├╝├čten zwei Zauberschwestern das Land. Hermione will nun, um ihr Land durch m├Ąnnlichen Schutz zu retten, dem ihre Hand reichen, der das sch├Ânste Gedicht schafft, und hofft auf Amphio. Aber die Zauberschwestern fesseln die Phantasie...


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4348, Umfang (Seiten Scans): 92
Patenschaft:  


Seite zurück