Pompeji

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Ödön v. Horvath
Bearbeitung: Helmut Schwarz

Regie: Helmut Schwarz
Regieassistenz:

Darsteller: Traute AumĂĽller (Sklavin)
Alfred Böhm (Toxilus)
Carlo Böhm (Wächter im Zirkus)
Georg Bucher (Parasit)
Lona Chernel (1. Dame)
Heinz Czeike (Paegnitus)
Carl Fernbach (Bagnio)
Edith Gregor (2. Dame)
Viktor Gschmeidler (Vorsitzender)
Hans Hais (Thago)
Egon v. Jordan (Prätor von Pompeji)
Lotte Lang (Matrosa)
Klaus Logau (Beisitzender)
Max Maxen
Kitty Oertl (Idiotima)
Fritz Pokorny (Buffetier)
Theo Prokopp (Liktor)
Rudolf Rösner (Gloriosus)
Erich Schenk (Der Herr unter der Erde)
Paula Schwamberger
Elisabeth Stemberger (Lemniselenis)
Hans Thimig (Dardalus)
G. Vollmann (Komparserie)
Musik: Felix Schleiffelder
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1964-05-29
Sendezeit:
Wiederholung: 2001-05-08
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Im Pompeji des Jahres 70 n. Chr. verliebt sich die Hetäre Lemniselenis, die dem reichen Bankier Thago gehört, in den Sklaven Toxilus; die Liebesgeschichte bringt beide in Lebensgefahr, sie sollen den Löwen vorgeworfen werden. Der Ausbruch des Vesuvs, der Pompej vernichtet, rettet das Liebespaar, das in den Katakomben der Arena Zuflucht findet und dort von der neuen Lehre der Christen hört, einer Lehre, die die Liebe predigt.


WeiterfĂĽhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (ĂĽber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3765, Umfang (Seiten Scans): 64
Patenschaft:  


Seite zurück