Vorname: Ludwig
Nachname: Unger
Geburtsdatum: 1896
Kurzbiographie: Ludwig Unger war schon vor 1940 beim Rundfunk, obwohl dies in der Personalliste so nicht angemerkt ist. Jedochj scheint er im Heft "Hier Reichssender Wien..!" auf. Dies k├Ânnte daran liegen, dass er vielleicht als freier Mitarbeiter t├Ątig war. Nach dem Krieg war er dann bei der RAVAG-Nachfolgeorganisation t├Ątig. Er war dabei oft als Regisseur t├Ątig.
zit.n.: "Hier Reichssender Wien..!" , S. 21 
interne Quellen:
Selbst-Karikatur aus Mikrophon Almanach 10 Jahre ├ľsterreichischer Rundfunk, Oktober 1934, S. 42
Personalliste RAVAG, Stand 16.11.45
Bild in "Hier Reichssender Wien..!" , S. 21
externe Quellen:  


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Auf der Selbstm├Ârderbr├╝cke
Bramarbas, Der
Bramarbas, Der
Bramarbas, Der (miles gloriosus)
Bruderzwist in Habsburg, Ein
Demetrius
einsame Weg, Der
Elga
Faust
gefesselte Prometheus, Der
Glas Wasser, Das oder Ursachen und Wirkungen
Hausmusik im alten Wien
Heinrich IV
Hirtenspiel, Ein
Kabale und Liebe
Kammers├Ąnger, Der
K├Ąthchen von Heilbronn, Das
K├Ânig Ottokars Gl├╝ck und Ende
K├Ânig Richard der Dritte
Laune des Verliebten, Die
leidende Weib, Das
Mitsommernacht "Nun aber kam Johannistag"
Mozart auf der Reise nach Prag
Mysterium von den klugen und den t├Ârichten Jungfrauen, Das
Nathan der Weise
├ľsterreich
Romeo und Julia
Rose Bernd
ruhelose K├Ânig, Der
Sardanapal
Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung
Sommer
Stromabw├Ąrts
Tod des Empedokles, Der
Tod des Empedokles, Der
treuer Diener seines Herrn, Ein
Und Pippa tanzt!
versunkene Glocke, Die
Wahrzeichen in Wien
Wenn wir Toten erwachen
Wider Willen oder Die Liebesfahrt der Scholaren
Bemerkungen:

unbezeichnet, aus: Radio Wien, 16.11.1928, S. 7/ II

Seite zurück