Vorname: Fritz
Nachname: Muliar
Geburtsdatum: 1919-12-12
Geburtsort: Wien, √Ėsterreich
Sterbedatum: 2009-05-04
Sterbeort: Wien, √Ėsterreich
Kurzbiographie:
Fritz Muliar,¬†geboren als¬†Friedrich Ludwig Stand, war ein √∂sterreichischer Schauspieler, Kabarettist und Regisseur. Seine Schauspielausbildung absolvierte er am Neuen Wiener Konservatorium. Er begann danach als Schauspieler an kleinen Kabarettb√ľhnen zu wirken. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnte er anfangs nur mehr kleine unverf√§ngliche Rollen spielen und wurde dann Vertreter f√ľr Baby-Artikel. Im Zweiten Weltkrieg musste er zur Wehrmacht, wurde unter anderem wegen Wehrkraftzersetzung verurteilt und sp√§ter durch¬†einen Einsatz an der Ostfront vorzeitig entlassen. Er¬†konnte nach dem Krieg wieder als Schauspieler zu arbeiten beginnen und wurde im H√∂rfunk¬†bei der Sendergruppe Alpenland. Danach¬†kam¬†er wieder an diverse Theaterb√ľhnen, spielte in Filmen und Fernsehfilmen mit und wirkte auch an diversen Festspielen mit. Er war privat zweimal verheiratet und hatte drei Kinder.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 26. April 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Regie: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Augustule, der Traumdiener
Autorengespräch
Bärengeschichte, Die
Bartschedel-Idee, Die (Hochhaus)
Bauer aus dem Gebirge in Wien, Der (Jud)
Dame kommt aus Orleans, Die
Fahrradklingel, Die (6. Tonbandstimme)
gar k√∂stlichen Folgen einer missgl√ľckten Belagerung, Die (Kolschitzky)
gefesselte Phantasie, Die (Nachtigall, Harfenist aus Wien)
Gemachte Leute (Mathias)
Geschichten aus dem Wienerwald (Zauberkönig)
Gewonnen
Harfe, Die (Conferencier)
Häuptling Abendwind (Häuptling Abendwind der Sanfte)
Heiratsschwindler, Der (Vinzenz Plichta)
Herr Biedermann und die Brandstifter (Sepp Schmitz)
Hinter den Spiegeln (Ehemann)
j√ľngste Tag, Der
Kaffeehaus, Das (Pandolfo)
Kaiser von Portugallien, Der (Handelsmann Eriksen)
Lächeln am Ende der Leiter, Das (Henry Miller)
letzten Tage der Menschheit, Die (Roda-Roda)
Maximilian und der Teufel (Siegfried Ostfahl, Kantonschauspieler)
Nachtfahrt (Hausmeister)
Narren des Gl√ľcks (Erz√§hler)
Reise nach √Ėsterreich, Die (Leopold)
Schöne Bescherung
Sorgen ohne Not und Not ohne Sorgen
Sperrsechserl, Das
starker Sturm dauert nicht lange, Ein (Agamemnon Dandonache)
Verflixt und zugenäht
verflixte siebente Haar, Das (Franz Hiefel)
Verhör der Lukullus, Das (Koch)
Warum nicht heiraten, meine Herren?! (Robert)
Wo wir fröhlich gewesen sind
Wohnung ist zu vermieten,Eine
Wunder von Wien, Das (Erzähler)
Bemerkungen:


Seite zurück