Vorname: Johann Wolfgang v.
Nachname: Goethe
Geburtsdatum: 1749-08-28
Geburtsort: Frankfurt am Main, heute Deutschland
Sterbedatum: 1832-03-22
Sterbeort: Weimar, heute Deutschland
Kurzbiographie:
Johann Wolfgang von Goethe, als Johann Wolfgang Goethe geboren, war einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter der letzten zweihundert Jahren.¬†Er studierte Rechtswissenschaften und schloss das Studium erfolgreich ab und kam relativ rasch nach Weimar, wo er als Beamter t√§tig wurde. Diese Phase seines Lebens lie√ü sein schriftstellerisches Schaffen verk√ľmmern und so kam es, dass er eine zweij√§hrige Reise nach Rom unternahm und gest√§rkt und inspiriert zur√ľck kam. Er arbeitete in Weimar nur mehr als repr√§sentativer Beamter am Hof in Weimar und widmete sich seiner Schriftstellerei mit vollem Enthusiasmus. Sein Werk umfasst Dramen, Gedichte, √úbersetzungen, Romane, Epen und noch etliche weitere literarische Gattungen.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 25. März 2016)
interne Quellen: vierzehn Zeitungsartikel aus diversen Zeitungen aus den 1960er Jahren
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Clavigo
Clavigo
Egmont
Faust
Faust
Freudige Sommerstunde
Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand
Geschwister, Die
Goetz von Berlichingen
Groß-Cophta, Der
Iphigenie auf Tauris
Iphigenie auf Tauris
Iphigenie auf Tauris
Laune des Verliebten, Die
Laune des Verliebten, Die
Laune des Verliebten, Die
Mahomet (√úbersetzung)
Margarethe (Faust)
Mitschuldigen, Die
Mitschuldigen, Die
nat√ľrliche Tochter, Die
Nausikaa
Stella
Torquato Tasso
Torquato Tasso
Unser Schatzkästlein
Urfaust
Urfaust, Der
Urfaust, Der
Bemerkungen:


Seite zurück