Vorname: Erika
Nachname: Pluhar
Geburtsdatum: 1939-02-28
Geburtsort: Wien, Drittes Reich, heute ├ľsterreich
Kurzbiographie:
Erika Pluhar ist eine ├Âsterreichische Schauspielerin, S├Ąngerin und Schriftstellerin. Sie studierte am Max-Reinhardt-Seminar und an der Akademie f├╝r Musik und Darstellende Kunst in Wien und begann am Burgtheater als Schauspielerin zu spielen .Ab den 1980er Jahren hat sich auch als Schriftstellerin zu wirken begonnen.┬áPrivat war sie zweimal verheiratet und┬áist politisch linksgerichtet und engagiert sich gegen Rechtsextremismus.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 03. Mai 2016) 
interne Quellen: Zeitungsartikel: Der Fr├╝hling der Pluhar, inklusive schwarz-wei├č Aufnahmen, aus: Kurier 16.04.1968┬á
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

40 Tage des Musa Dagh, Die
40 Tage des Musa Dagh, Die
Ab├Ąlard und Heloise (Heloise)
Abenteuer des Herrn Alphonse
Anne Frank - Spur eines Kindes (Elli)
Aufruf zur Tafel (Julia)
Baiser mit Schlag (Olga)
Ballade vom nackten Mann, Die (die Sogenannte etc.)
Caesar und der Ph├Ânix (Kleopatra)
Don Plimpinos wei├če Schuhe (Teresa Manzoni)
Glast├╝ren (seine Tochter)
Herzog Arnos Krieg (Florentina)
Im Gasthaus zur Br├╝cke (Mary)
Irrtum des Antonio Foscari, Der (Marietta)
Landung, Die (Stewardess)
Libussa (Kascha)
Libussa (Kascha)
Liebesgeschichte (Renate)
List, Lust und Last (Persephone, F├╝rstin der Unterwelt)
Monolog (Helga 2)
Nachtfahrt (Fr├Ąulein Wenig)
neue Wohnung, Die (Meneghina)
Stille G├Ąste (Hedwig, seine Tochter)
Tiger Jussuf, Der (Anita, Kunstreiterin)
Verh├Âr der Lukullus, Das (Kurtisane)
Zur├╝ck zur Natur (Lady Catherine)
Bemerkungen:


Seite zurück