Tiger Jussuf, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: G├╝nter Eich
Bearbeitung:

Regie: Erich Schwanda
Regieassistenz:

Darsteller: Hilde Antensteiner
Adolf Ario (Der Clown Cortes)
Erich Auer (Maximilian)
Edi Brosch-Shorp (Stimmen)
Karl Fochler (Kommerzienrat Rimb├Âck)
Renata K├Ârber-Straub (Ottilie, seine Frau)
Ernst Meister (William, Dompteur)
Erika Pluhar (Anita, Kunstreiterin)
Lilly Stepanek (Paula, seine Frau)
Oskar Wegrostek (B├Ąckermeister Richard Mattison)
Guido Wieland (Der Tiger Jussuf)
Rotraut Ziffer
Musik: Otto Walter
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Ruth Rabenstein (Schnitt)
Tontechnik: Alfred Zavrel

Erstsendung: 1967-01-21
Sendezeit:
Wiederholung: 2007-01-30
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

(Produktion NWDR Hamburg 1952)
Ein entsprungener Zirkustiger erz├Ąhlt von seinen Wandlungen und Verwandlungen unter den Menschen. Er befindet sich in tiefem Zweifel ├╝ber die eigene Identit├Ąt, da er doch jedesmal die Natur derer annahm, die er fra├č oder in die er sich magisch hineinversetzte. Nicht genug damit, wird seine Krise noch versch├Ąrft durch diverse Eigenschaften der Menschen: die Bestie spricht gleichzeitig aus verschiedenen M├╝ndern, und so herrscht an Irrungen und Wirrungen kein Mangel.
Heinz Piontek schrieb ├╝ber G├╝nter Eichs H├Ârspiel u. a.: "... Jussuf f├╝hrt uns das R├Ątselhafte der Existenz wieder vor Augen, die Fragw├╝rdigkeit der Identit├Ąt ..." Das 1952 entstandene H├Ârspiel z├Ąhlt zu den besonders kom├Âdiantischen St├╝cken G├╝nter Eichs. Dem Regisseur Kurt Reiss gelang damals - durch den souver├Ąnen Umgang mit den Mitteln des Mediums - eine bis heute als herausragend geltende H├Ârspielinszenierung.
G├╝nter Eich, geboren 1907 in Lebus/Oder, hat als f├╝hrender H├Ârspielautor der 50er und 60er Jahre die Kunstform des H├Ârspiels ma├čgebend gepr├Ągt. Er war Gr├╝ndungsmitglied der "Gruppe 47". 1952 erhielt er den "H├Ârspielpreis der Kriegsblinden" und 1959 den "Georg-B├╝chner-Preis".


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (├╝ber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3828, Umfang (Seiten Scans): 53
Patenschaft:  


Seite zurück