Vorname: Robert
Nachname: Hauer-Riedl
Geburtsdatum: 1942-08-16
Geburtsort: Krems an der Donau, Drittes Reich, heute Nieder├Âsterreich, ├ľsterreich
Sterbedatum: 2005-02-21
Sterbeort: Graz, ├ľsterreich
Kurzbiographie:
Robert Hauer-Riedl war ein ├Âsterreichischer Schauspieler, der seine Karriere auf diversen ├Âsterreichischen und deutschen Landesb├╝hnen begann, danach aber auch ans Wiener Volkstheater kam. Neben der Schauspielerei auf B├╝hnen wirkte er auch in wenigen Film- und Fernsehproduktionen mit. Als Sprecher war er ├Âfters in┬áH├Ârspielproduktionen zu h├Âren.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 01. April 2016) 
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

49. Hochzeitstag, Der (Dr. Zeisig)
Bleib stark und liebe die Dichter (Heinz)
B├╝roklammern (Dr. Schiewick)
Esperanza (Zwonitschek)
Fleischbank, Die (Bunderit)
Ham-Ham (Fleischer)
Immer gl├╝cklich und immer geweint (Konrad)
kleinm├╝tige Drache, Der (Dramatisierung)
kluge Spinne geht nicht in ein fremdes Netz, Die (Edi Schwach)
Kratochwil, Die (Erwin)
├ľdipus an Moses: Alles O.K. (Jesus)
Quo Vadis, Pauli? (Ernstl)
Radium
Reise, Die (Robert)
Schlinge aus Luft, Eine (2. Polizist)
Spielraum auf dem Arbeitsmarkt wird enger, Der oder 1986 wird f├╝r Pauli, die Gretzn, ein schweres Jahr (Ernstl)
Traumzeit (Mann 1)
Versch├╝tt (Barkeeper)
Vierundzwanzigmal "Na" (24 mal Na) (Stimme des Chefs)
Zum Lunapark ist's nur ein Katzensprung (junger Beinamputierter)
Zwischenlandung in Orly (Captain Eddie Miller)
Bemerkungen:


Seite zurück