Vorname: Maria
Nachname: Eis
Geburtsdatum: 1896-02-22
Geburtsort: Prag, √Ėsterreich-Ungarn, heute Tschechien
Sterbedatum: 1954-12-18
Sterbeort: Wien, √Ėsterreich-Ungarn, heute √Ėsterreich
Sohn: Heinrich Eis
Kurzbiographie:
Maria Eis war eine österreichische Kammerschauspielerin und Filmschauspielerin, die zuerst in Wien tätig war, ehe sie nach Deutschland ging. Doch es zog sie wieder nach Wien, wo sie am Burgtheater tätig wurde und bis zum Lebensende als Ensemblemitglied wirkte. Ab den 1930er Jahren war sie auch in Film- und Hörspielproduktionen tätig. Privat war sie drei Mal verheiratet und hatte einen Sohn, Heinrich Eis, der ebenfalls als Schauspieler tätig ist. 
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 18. März 2016)
interne Quellen:
Sammel-Autogramm, aus: Funk und Film, 27.12.1946, S.21
Karikatur gezeichnet von Goltz, aus: Radio Wien, 18.06.1937, S.05
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Antigone
Br√ľcke von Berczaba, Die (Susan)
Duell der Liebe
ewige J√ľngling, Der
Gesang im Feuerofen, Der 2. Akt
Glas Wasser, Das oder Ursachen und Wirkungen (Herzogin von Marlborough)
Goetz von Berlichingen (Adelheid von Walldorf)
Große Liebe (Exzellenz)
große Opfer, Das
hohe Haus, Das
In Ewigkeit Amen
Ingeborg
Kleinen hängt man, Die (Henriette Patteau)
Kopernikus und die Folgen
letzte Raum, Der (Helene)
Literarischer Bilderbogen
musikalische Kur, Eine oder Reginalds Traum
Rosmersholm
Salome
schlesische Schwan, Der
Uhrmacher der vierten Dimension
Werk der Artamonows, Das
Bemerkungen:

Aufn. Feldscharek, aus: Radio Wien, 20.01.1933, S. 06

Seite zurück