Antigone

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Friedrich Hölderlin
Bearbeitung:

Regie: Heinz Schulbaur
Regieassistenz:

Darsteller: Raoul Aslan
Erich Auer
Maria Eis
Wolfgang Heinz
Dora Miklosich (Antigone)
Otto Schmöle
Hans Siebert
Emilia Sindelar
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1951-10-13
Sendezeit:
Wiederholung: 1953-11-07
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Der Autor benützt den bekannten griechischen Mythos der Kinder des Oedipus - Antigone, Ismene, Polyneikes und Eteokles - um sich den Problemen der zeitgenössischen Existenz zu stellen. Für die Fabel seines Stückes wählt Jovanovic das Motiv der belagerten Stadt aus Euripides' "Die Phönizierinnen" und konfrontiert uns mit der zeitlosen Thematik von Haß und Krieg, die über Liebe und Frieden siegen, und liefert damit auch eine Parabel für die gegenwärtige Situation im ehemaligen Jugoslawien.

Dusan Jovanovic wurde 1939 geboren , arbeitet als vielfach ausgezeichneter Stückeschreiber und Theaterregisseur.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2548, Umfang (Seiten Scans): 61
Patenschaft:  


Seite zurück