Prinzessin von Conde, Die

Untertitel: Komödie in 4 Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Hans Schubert
Bearbeitung:

Regie: Ludwig Standl
Regieassistenz:

Darsteller: Chariklia Baxevanos (Charlotte)
Ralph Bodenhuser (Renigard)
Hans Brand (Traigny)
Bruno Dallansky (Bassompierre)
Eduard A. Georges (Piquelot)
Egon v. Jordan (Sully)
Hansi Prinz (Brillard)
Gertrud Ramlo (Marie)
Walther Reyer (Condé)
Otto Schenk (Ferdinand)
Rosemarie Strahal (Serbis)
Hans Thimig (Heinrich IV.)
Guido Wieland (Montmorency)
Oskar Willner (Montespan)
Musik: Norbert Pawlicki
Ausf√ľhrende (T√§tigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1956-01-19
Sendezeit: 19:40-21:15
Wiederholung: 1957-05-29
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Heinrich IV. von Frankreich verliebt sich in die junge Prinzessin Charlotte und verheiratet sie mit dem Prinzen von Condé, um ungestört ihre Nähe genießen zu können. Doch der Prinz und Charlotte verlieben sich ineinander und fliehen gemeinsam. Schließlich verwendet Charlotte ihren Charme dazu, den König von einem Krieg abzubringen, ohne ihm jedoch ihre Gunst zu gewähren.


Weiterf√ľhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Papiercover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3306, Umfang (Seiten Scans): 69
Patenschaft:  


Seite zurück