Bildhauer Stammel

Untertitel: Ein Schausspiel von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Rudolf Jeremias Kreutz
Bearbeitung: Hans Nüchtern

Regie: Hans Nüchtern
Regieassistenz:

Darsteller: Otto Ambros (Prediger)
Adolf Ario (Bürgermeister)
Ludwig Blaha (Pater Vital)
Wolfgang Dörich (Ausrufer)
Walter Fuchs
Harry Harranth (1. Gagg)
Ludwig Hillinger (J.T. Stammel)
Lilly Karoly (Altes Weib)
Emmy Kern
Ilse Läufer
Rudolf Leutner (P. Amandus)
Friedrich Links (2. Gagg)
Alfred Mahr (Oswald Eiberger)
Dora Miklosich (Maria Weissenbacher)
Karl Mittner
Dorothea Neff (Cordula)
Tonia Nitroff
Luise Prasser (Ursula)
Eugen Preiß
Vally Reichert-Heidt
Erich Schenk (Bauer)
Gerold Schirmer
Wilhelm Schmidt (Abt Anton)
Heinz Schulbaur (Rentmeister)
Johann Sklenka (Pater Willibaldus)
Dely Tessen
Hans Weninger (Jörg Weissenbach)
Karl Zukunft
Musik: Heinrich Schmidt
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik: Norbert Bachleitner

Erstsendung: 1948-01-09
Sendezeit:
Wiederholung: 1965-12-08
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Bidhauer Stammel hat für das Stift Admont eine Pietá geschaffen. Durch Intrigen wird er am Tag der Vollendung seines Werkes als Hexer angeklagt, doch es geklingt ihm zu fliehen.
Nach 15jähriger Wanderschaft kehrt er zurück und findet sein Werk in der Stiftskirche.
Er faßt neue Pläne.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_1470, Umfang (Seiten Scans): 79
Patenschaft:  


Seite zurück