Don Juan und Faust

Untertitel: Eine Tragödie in vier Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Christian Dietrich Grabbe
Bearbeitung:

Regie: Hans Nüchtern
Regieassistenz:

Darsteller: Raoul Aslan (Don Juan, spanischer Grande)
Ewald Balser (Doktor Faust)
Albert Heine (ein Ritter)
Elisabeth Kallina (Donna Anna, die Tochter des Gouverneurs)
Hans Kurth (Gasparo, Diener des Gouverneurs)
Otto Löwe (Signor Regro)
Dora Miklosich (Lisette, die Magd der Donna Anna)
Aurel Nowotny (Gouverneur Don Gusman)
Viktor Parlaghy (Don Octavio)
Arthur Preiss (Polizeidirektor Signor Rubio)
Karl Staud (Priester)
Hermann Wawra (Leporello, Diener des Don Juan)
Musik: Rudolf Wallner
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1936-09-17
Sendezeit: 20:00-22:00
Wiederholung:
Sendeanstalt: RAVAG
Abteilung:
Inhalt:
Grabbe verschmilzt in seinem 1829 erstaufgeführten Stück die beiden Themenkreise, um sowohl das Scheitern der zu "sinnlichen Natur" Don Juans, als auch der "zu übersinnlichen Natur" Fausts zu zeigen.

Weiterführende Angaben: Der Stoff des Stücks wurde auch 1926 im Radio aufgeführt, jedoch verweist die schriftliche Angabe "Nowotny" am Manuskript darauf, dass es von der Produktion aus dem Jahr 1936 stammt. 
interne Quellen: Radioprogramm von Radio Wien, 20.09.1926, S. 2254
Friedrich Helm: Christian Dietrich Grabbe. zur Aufführung von "Don Juan und Faust" von Radio Wien, 20.09.1926, S.2261-2262
Aufsatz von Radio Wien, 11.09.1936, S. 6
externe Quellen: Radioprogramm aus dem Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek, Reichspost, 17.09.1936, S.12 
Bemerkungen: Aufkleber am Cover (in blau)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0973, Umfang (Seiten Scans): 115
Patenschaft:  


Seite zurück