weite Land, Das

Untertitel: Tragikomödie von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Arthur Schnitzler
Bearbeitung:

Regie: Hans Nüchtern
Regieassistenz:

Darsteller: Ludwig Antensteiner
Adolf Ario
Ludwig Blaha
Susanne Engelhart
Gerhardt
Hans Hais
Dora Miklosich
Felix Pflichter
Willy Schumann
Guido Wieland
Margarete Witzmann
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1947-10-03
Sendezeit:
Wiederholung: 1948-09-10
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Die Ehe des Glühlampenfabrikanten Hofreiter besteht nur mehr zum Schein. Bei einer Bergpartie verliebt er sich in die junge Erna, und als diese seine Leidenschaft erwidert, erklärt er sich bereit, sich von seiner Frau scheiden zu lassen. Bei seiner Heimkehr beobachtet er, wie der Sohn seines Freundes heimlich das Schlafzimmer seiner Ehefrau verläßt. Sie hat sich nämlich inzwischen gegen ihr Gewissen auf die Spielregeln der konventionellen bürgerlichen Ehe eingelassen. Voll verletzter Eitelkeit provoziert Hofreiter den jungen Mann, und die sich daraus ergebende Konsequenz - ein Duell - endet tödlich: Hofreiter erschießt den Geliebten seiner Frau.

Arthur Schnitzler gestaltete in diesem Stück eine Seelenanalyse der großbürgerlichen Wiener Gesellschaft und ihres Liebeslebens, ein "Ineinander von Zurückhaltung und Frechheit, von feiger Eifersucht und erlogenem Gleichmut, von rasender Leidenschaft und leerer Lust".

 

Friedrich Hofreiter, der es gewohnt ist, seine Frau zu betrügen, ist wieder eine Beziehung mit einem jungen Mädchen eingegangen, die er diesmal recht ernst zu nehmen scheint. Als er jedoch entdeckt, daß seine Frau Genia ein kurzes Abenteuer mit dem Sohn einer Freundin erlebt hat, tötet er den jungen Mann im Duell.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: S. Fischer Verlag, Berlin 1911 Papiercover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3259, Umfang (Seiten Scans): 95
Patenschaft:  


Seite zurück