Vorname: Ernst
Nachname: Pröckl
Geburtsdatum: 1888-06-21
Geburtsort: Wien, √Ėsterreich-Ungarn, heute √Ėsterreich
Sterbedatum: 1957-12-04
Sterbeort: Wien, √Ėsterreich
Kurzbiographie:
Ernst Johann Pröckl war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Als Schauspieler spielte er bereits seit 1918 in Filmproduktionen mit und sprach schon zur Zeit der RAVAG im österreichischen Rundfunk. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er bei der Sendergruppe Rot-Weiß-Rot.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 04. Mai 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Adrienne Ambrossat (Brantome)
Aus den Memoiren eines Grammophons
Bruderzwist in Habsburg, Ein (Wolf Rumpf, des Kaisers Kämmerer)
Es gibt keine Zufälle
ewige J√ľngling, Der
grobe Brief, Der
große Opfer, Das
Heinrich IV (Schaal, Friedensrichter)
Kleinen hängt man, Die (Forestier)
K√∂nig Ottokars Gl√ľck und Ende (Bram v. Ol.)
Leinen aus Irland (Sektionschef Dr. Kettner)
Marschall Ney (General Mermet)
Philemon und Baukis (Nikolaos)
Spiel von der Geburt des Herrn, Ein (Joseph)
Stern von Bombay, Der
treuer Diener seines Herrn, Ein (Arzt)
Von Mittwoch bis Montag
Bemerkungen:

Aufn. Nr 966 Anny Eberth, Berlin

Seite zurück