Vorname: G├╝nther
Nachname: Tabor
Geburtsdatum: 1925-08-30
Geburtsort: Langenwang, Steiermark, ├ľsterreich
Sterbedatum: 2002-10-26
Sterbeort: Berlin, Deutschland
Kurzbiographie: G├╝nther Tabor war ein ├Âsterreichischer Schauspieler und Regisseur. Im Zweiten Weltkrieg diente er in der Wehrmacht, wurde gefangen genommen, konnte aber nach dem Krieg seine Studien Philosophie und Psychologie, sowie das Schauspielstudium abschlie├čen. Anfangs arbeitete er f├╝r ein Kabarett in Wien, wurde aber dann an das Volkstheater geholt. Er gastierte in etlichen Theatern, nicht nur┬áin ├ľsterreich. Er wirkte auch als Regisseur und als Schauspieler in Fernseh- und Filmproduktionen. Privat war er mit der Schauspielerin Christine Prober verheiratet und hatte mit ihr drei S├Âhne.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 04. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Befristeten, Die (Der Freund)
Goetz von Berlichingen (Offizier)
Kleiner Walzer in A-Moll
K├Ânig mit den kalten F├╝ssen, Der oder Die blaue Blume im Zauberwald
liebe Augustin, Der (H├Ąndler)
Mensch ohne Schatten (Eigen)
Salzburger Passion
Bemerkungen:


Seite zurück