Vorname: Emil
Nachname: St├Âhr
Geburtsdatum: 1907-12-05
Geburtsort: Wien, ├ľsterreich-Ungarn, heute ├ľsterreich
Sterbedatum: 1997-02-26
Sterbeort: M├╝nchen, Bayern, Deutschland
Bruder: Karl Paryla
Kurzbiographie:
Emil St├Âhr, als Emil Paryla┬ágeboren, war ein ├Âsterreichischer Schauspieler und Regisseur und Bruder des Schauspielers Karl Paryla. Er durchlief seine Schauspielausbildung an der Akademie f├╝r Musik und darstellende Kunst und musste nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten das Land verlassen. Nach dem Krieg kam er nach ├ľsterreich zur├╝ck und f├╝hrte mit seinem Bruder, mit G├╝nther Haenel, Wolfgang Heinz und Friedrich Neubauer das Neue Theater in der Scala. Nach der Schlie├čung ging er┬áin die DDR und wurde dort als Regisseur und Darsteller am Deutschen Theater┬át├Ątig.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 17. Februar 2016) 
interne Quellen: Zeitungsartikel: Wer hat ihn erkannt? Emil St├Âhr tauscht den Namen Er wollle seine Theaterlaufbahn selbst schaffen, inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Fernsehzeitung 21.01.1967┬á
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Regie: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Albert und Angelika
China siegt
Ernst sein! (The Importance of being Earnest)
Gl├╝ck im Winkel; Verleumdung, Die; Chamaeleon, Ein; Schriftsteller, Der
Im Speisewagen
Immer sind die M├Ąnner schuld (Dr. Waldeck)
Josef Lanner
Leidensweg, Der
Lenin ist unsterblich
Liebe ist nicht so einfach (Hans)
Mann im Mond, Der
Monsignore┬┤s gro├če Stunde
Moskauer Charakter, Der
Neuberin, Die (Sch├Ânemann)
Tanja
Traum ein Leben, Der
Wetten wir!
Zauberschatulle, Die
Zwischenfall in Abadan
Bemerkungen:


Seite zurück