gerettete Venedig, Das

Untertitel: Trauerspiel nach Thomas Otway von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Hugo v. Hofmannsthal
Bearbeitung: Otto Ambros

Regie: Otto Ambros
Regieassistenz:

Darsteller: Heribert Aichinger (Eliot)
Ewald Balser (Friuli)
Rudolf Bary (Haushofmeister)
G├╝nther Bauer (Cuyp)
Walter Fuchs (Leghy)
Wolfgang Gasser (Brambilla)
K├Ąthe Gold (Belinda)
Franz Haas (Mulattin)
Judith Holzmeister (Aquilina)
Kurt Jaggberg (Offizier)
Lilly Karoly (Mulattin)
Rudolf Krismanek (Schiavon)
Fred Liewehr (Pierre)
Ernst Meister (Chronik)
Walther Reyer (Jaffier)
Hans Raimund Richter (Sch├Ânberg)
Peter Schratt (Stimme)
Tino A. Schubert (Renault)
Guido Wieland (Capella)
Musik: Felix Schleiffelder
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1959-06-04
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Jaffier ist im Haus eines venezianischen Senators aufgewachsen und liebt dessen Tochter. Der Vater verst├Â├čt die beiden jungen Leute. Jaffier schlie├čt sich einer Soldatenverschw├Ârung gegen die Republik Venedig an. Als er jedoch erkennt, da├č auch die Verschw├Ârer keine gerechtere Herrschaft aus├╝ben w├╝rden, verr├Ąt er sie an den Senat, was freilich ├╝ble Fr├╝chte tr├Ągt: Das Venedig der Reichen und Gewissenlosen ist gerettet ...


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3407, Umfang (Seiten Scans): 90
Patenschaft:  


Seite zurück