Vorname: Fred
Nachname: Liewehr
Geburtsdatum: 1910-06-17
Geburtsort: Neutitschein, ├ľsterreich-Ungarn, heute Nov├Ż Jič├şn, Tschechien
Sterbedatum: 1993-07-19
Sterbeort: Wien, ├ľsterreich
Sohn: Florian Liewehr
Kurzbiographie:
Fred Liewehr war ein ├Âsterreichischer Schauspieler und sowie Festspielintendant.┬áEr wurde am Max-Reinhardt-Seminar ausgebildet und deb├╝tierte am Theater in der Josefstadt. Recht rasch danach wurde er ans Wiener Burgtheater berufen und wirkte dort f├╝r etliche Jahre. Als Intendant hat er nach dem Zweiten Weltkrieg zum Beispiel die Seespiele M├Ârbisch gef├╝hrt. Neben der Theaterschauspielerei wirkte er ab den 1930er Jahren als┬áFilmschauspieler und gelegentlich auch im ├Âsterreichischen H├Ârfunk. Privat war er mit der S├Ąngerin Martha Rohs liiert und hatte mit ihr einen Sohn,┬áFlorian, der ebenfalls Schauspieler wurde.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 20. April 2016), sowie Radio Wien, 04.06.1937, S.36
interne Quellen:
Karikatur gezeichnet von Goltz, aus: Radio Wien, 18.06.1937, S.05
Zeitungsartikel: K├╝nstler-Portr├Ąt: Fred Liewehr, inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Vorarlberger Nachrichten 12.03.1966
Zeitungsartikel: Im Brennpunkt, inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Neues ├ľsterreich 14.03.1964
Zeitungsartikel: Fred Liewehr: Sein Heim ist die "Burg", inklusive schwarz-wei├č Aufnahmen, aus: S├╝dost-Tagespost 02.03.1963
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

unbezeichnet, aus: Radio Wien, 28.01.1938, S.02

Seite zurück