Einsame Menschen

Untertitel: Drama von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Gerhart Hauptmann
Bearbeitung: Heinz Schulbaur

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller: Susanne Engelhart
Alfred Jung-Mahr
Grete Kaiser
Ilse Läufer
Dora Miklosich
Pröke
Wilhelm Schmidt
Guido Wieland
Margarete Witzmann
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1950-10-06
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Der Privatgelehrte Johannes Vockerat leidet darunter, daß seine Framilie wenig Verständnis für seine naturwissenschaftliche Arbeit aufbringt. Er ist ein sensibler Nervenmensch, der wenig Geschick für die Erfordernisse des Alltags aufbringt, weil er das Leben von der Theorie her zu bewältigen sucht. Bei der russischen Studentin Anna Mahr, einer "Emanzipierten", findet er das, was er bei seiner bürgerlich-hausbackenen Frau Käthe und seinen Eltern vermißt. Eine längere Anwesenheit der Studentin im Haus Vockerats macht das Leben der Familie unterträglich. Als Anna Mahr auf Drängen von Vockerats Vater abreist, bricht der Lebenswille des jetzt wieder einsamen Gelehrten zusammen: er ertränkt sich.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: S. Fischer Verlag, Berlin Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2299, Umfang (Seiten Scans): 112
Patenschaft:  


Seite zurück