Vorname: Klaus
Nachname: Behrendt
Geburtsdatum: 1920-12-07
Geburtsort: K├Ânigsberg, Weimarer Republik, heute Deutschland
Sterbedatum: 2013-10-11
Sterbeort: Greifswald, Deutschland
Kurzbiographie:
Klaus Behrendt war ein deutscher Schauspieler, der w├Ąhrend des Zweiten Weltkrieges als Theaterschauspieler deb├╝tierte, dann aber nach dem Krieg in ├ľsterreich beim H├Ârfunk t├Ątig wurde. Zuerst hatte er eine Anstellung beim Sender Alpenland, wirkte dann aber wieder auf diversen B├╝hnen und als Lehrer am Max-Reinhardt-Seminar. Zudem war┬áer dann auch in wenigen Fernseh- und Filmproduktionen t├Ątig und ab den 1970er Jahren zudem auch in einer Handvoll Radioproduktionen des ORF.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 24. Februar 2016)  
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

beiden Nasen der Wahrheit, Die (Alexander)
B├╝rger von Calais, Die (der 3. B├╝rger)
B├╝├čer, Der (Theophilus)
Kinder der Sonne (Pawel Fjodrowitsch Protassow)
letzten Tage der Menschheit, Die (Hauptschriftleiter Maschke)
Leutnant Burda (Retraite) (Leutnant Schorff)
Morgen sind Sie K├Ânig! (Erasmus von Nickning)
Nachtfalter in gro├čen Mengen (Claude)
Prinz Friedrich von Homburg (Feldmarschall D├Ârfling)
Scharlatane
Umweg, Der (Hevrle Eda)
Bemerkungen:


Seite zurück