Kinder der Sonne

Untertitel: Szenen von:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Maxim Gorki
Bearbeitung:

Regie: Helmut Schwarz
Regieassistenz:

Darsteller: Klaus Behrendt (Pawel Fjodrowitsch Protassow)
Ingrid Burkhard (Jelena Nikolajewna)
Trixi Danell (Luscha)
Elisabeth Danihelka (Lisa, dessen Schwester)
Wolfgang Dauscha (Nasar Awdejewitsch)
Clemens Eich (Mischa, dessen Sohn)
Gustaf Elger (Arzt)
Benno Felling (erster Mann)
Viktor Handlos (Sprecher)
Kurt Jaggberg (Jegor, Schlosser)
Peter Josch (Roman, Portier)
Karl Krittl (Jakob Troschin)
Ernst Meister (Dmitri Sergejewitsch Wagin)
Hilde Nerber (Melanie, dessen Schwester)
Elfriede Ramhapp (Fima)
Christoph Schobesberger (zweiter Mann)
Rosemarie Schrammel (Awdotja, dessen Frau)
Edd Stavjanik (Boris Nikolajewitsch Tschepurnoi)
Lilly Stepanek (Antonowna, Kinderfrau)
Musik:
Ausführende (Tätigkeit): Franz Reiter (Schnitt)
Tontechnik: Peter Handl

Erstsendung: 1982-05-01
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Die "Kinder der Sonne" sind junge Menschen, die ganz von ihren Ideen, Plänen und Leidenschaften erfüllt sind und wie auf einem fernen Planeten leben. In der Stadt wütet die Cholera. Barbarei, Aberglauben und Unbildung bestimmen das Volk - doch der Held, ein weltfremder Wissenschafter, ignoriert alles und glaubt nur an die für ihn unbegrenzten Möglichkeiten der Chemie. Erst als sie alle selbst Opfer der allgemeinen Barbarei werden, erwachen die "Kinder der Sonne" und erkennen, daß die Harmonie nur trügerischer Schein, der Kampf aller gegen alle dagegen Realität ist.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: S. Fischer Verlag unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4169, Umfang (Seiten Scans): 107
Patenschaft:  


Seite zurück