Vorname: Fritz
Nachname: Habeck
Geburtsdatum: 1916-09-08
Geburtsort: Neulengbach, √Ėsterreich-Ungarn, heute Nieder√∂sterreich, √Ėsterreich
Sterbedatum: 1997-02-16
Sterbeort: Baden bei Wien, √Ėsterreich
Kurzbiographie:
Fritz Habeck war ein √∂sterreichischer Dramatiker, Autor, √úbersetzer, Theaterdirektor aber auch¬†Jurist.¬†Er k√§mpfte im Zweiten Weltkrieg als Soldat und geriet am Ende des Krieges in Kriegsgefangenschaft. Nach der¬†Haftentlassung ging er nach Wien zur√ľck und wurde f√ľr das Theater in der Josefstadt als Dramaturg t√§tig. Er setzte daneben sein Studium fort und promovierte.¬†Trotzdem¬†blieb er der Schriftstellerei treu und arbeitete nebenbei auch f√ľr das √∂sterreichische Radio.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 30. März 2016) 
interne Quellen: sechs Zeitungsartikel aus diversen Zeitungen aus den 1960er Jahren 
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Sammlung im¬†Bestand der √Ėsterreichischen Nationalbibliothek¬†


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Alle vier Damen im Spiel
Applanie, Die
arme Vetter, Der
Baiser mit Schlag
Baracke des Gl√ľcks, Die
Boot kommt nach Mitternacht, Das
Duell, Das
Hafen
letzten Tage der Menschheit, Die
Marschall Ney
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Piber, Der
Reizende Räuberhöhle
Romeo und Jeanette
Schlechten-Lenker, Der (Bearbeitung)
Vision des Henry Grant, Die
Zinnober
Bemerkungen:


Seite zurück