Brillanten aus Wien

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Kurt Lessen
Alexander Steinbrecher
Bearbeitung: Julius Filip

Regie: Julius Filip
Regieassistenz:

Darsteller: Elisabeth Andergast (Valeska,seine Frau)
Adolf Ario (Polizeikommissär)
Erich Dörner (Josef Strasser, Goldschmied)
Gustaf Elger (Baron Selinksi)
Karl Fochler (Oberst Lassnig)
Lotte Lang (Rosa, seine Frau)
Erika Mottl (Liesl, seine Tochter)
Marianne Schönauer (Fürstin Abersbach)
Kurt Sowinetz (Cornelius, Kammerdiener)
Jane Tilden (die Kaiserin)
Ernst Waldbrunn (Leopold Lampelmayer)
Peter Weck (Max von Weigersheim)
Alice Zlatnik (Leonie, seine Frau)
Heinz Zuber (Alphons de Brie, Glasfabrikant aus Bordeaux)
Musik: Hans Hagen
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1969-06-15
Sendezeit:
Wiederholung: 1980-09-27
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Der Goldschmied Strasser geht mit seinem Freund verkleidet auf den großen "Ball in der Lehmgrube", um zu sehen, wie seine künstlichen Brillanten wirken, aus denen er einer Dame, die ihren Schmuck verloren hat, ein Diadem verfertigt hat. Heimlich ist auch seine Tochter dort, die einen Husarenleutnant liebt. Die bürgerlichen Eindringlinge werden entdeckt, am nächsten Tag erfährt die junge Kaiserin Maria Theresia von den Vorfällen, und sie ist es auch, die nach einigen Verwicklungen alles zu einem guten Ende bringt: Strassers falsche Steine dürfen erzeugt werden, und die Tochter erhält eine Kaution für die Hochzeit.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3923, Umfang (Seiten Scans): 86
Patenschaft:  


Seite zurück