Auferstehung

Untertitel: Dramatische Szenen aus dem Roman f├╝r den Rundfunk geschrieben von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Lew Nikolajewitsch Tolstoi
Bearbeitung:

Regie: Christian M├Âller
Regieassistenz:

Darsteller: Dr. Eduard Benoni
Ludwig Blaha
Julius Brandt
Frank
Julius Habermann
Ludwig Hillinger
Franz Links
Dorothea Neff
Eckhard Vogel
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1949-10-30
Sendezeit: 20:15-21
Wiederholung: 1951-09-02
Sendeanstalt: Radio-Wien (RAVAG II, nach 1945)
Abteilung:
Inhalt:

"Auferstehung" ist eines der gro├čen erz├Ąhlenden Werke Leo Tolstojs. Der Roman geht auf eine wahre Begebenheit zur├╝ck, die ein Bekannter dem russischen Dichter erz├Ąhlte: Der Beisitzer eines Gerichtes, ein Adeliger, habe in der vor ihm stehenden Angeklagten jenes M├Ądchen wiedererkannt, das er vor Jahren verf├╝hrt und dann im Stich gelassen habe. Daraus entwickelte Tolstoj ein Beispiel f├╝r die notwendige S├╝hne jeder Schuld, ohne R├╝cksicht auf Stand und Schwere des Opfers.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (├╝ber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2010, Umfang (Seiten Scans): 70
Patenschaft:  


Seite zurück