B├╝rger von Calais, Die

Untertitel: Drei Akte von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Georg Kaiser
Bearbeitung: Werner Riemerschmid

Regie: Werner Riemerschmid
Regieassistenz:

Darsteller: Brand
Karl Fochler
Anton Gangl
Gerstl
Franz Haas
Kn├╝pfer
Ernst Meister
Hans Raimund Richter
Willy Schumann
Reinhold Siegert
Otto W├Âgerer
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1955-06-03
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien (RAVAG II, nach 1945)
Abteilung:
Inhalt:

Angeregt zu seinem St├╝ck wurde Georg Kaiser durch ein denkw├╝rdiges Ereignis aus dem Jahre 1347 ÔÇô nachzulesen in der 'Chronique de France' von Jean Froissart.

Die Stadt Calais muss sich dem englischen K├Ânig unterwerfen. Dieser will die Stadt verschonen unter der Bedingung, dass sechs B├╝rger vor ihm erscheinen, "barh├Ąuptig und nackten Fu├čes, nur mit einem Hemd angetan, den Henkerstrick um den Hals und die Schl├╝ssel von Stadt und Kastell in den H├Ąnden. Mit denen will ich tun nach meinem Willen."

Der reichste B├╝rger, Eustache de Saint-Pierre, hat sich zuerst gemeldet f├╝r diesen Bu├čgang und die anderen aufgefordert, ihm zu folgen. Am n├Ąchsten Morgen erscheint Eustache nicht am Treffpunkt ÔÇô um den Opferwillen der anderen zu st├Ąrken, hat er Selbstmord begangen.

(Produktionsjahr: 1964)

(Die Produktion ist als DAT im DAT-Archiv des Wr. Funkhauses archiviert)


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Papiercover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3215, Umfang (Seiten Scans): 32
Patenschaft:  


Seite zurück