Liliom

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Franz Molnar
Bearbeitung:

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1945-07-24
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Liliom, Hutschenschleuderer im Wiener Prater, ist ein von den Mädchen umschwärmter und von den Männern wegen seiner Rauflust gefürchteter Kerl, unter dessen rauher Schale ein gut verstecktes weiches Herz schlägt. Das Dienstmädchen Julie erkennt dies, obwohl er auch zu ihr grob ist. Sie gibt seinetwegen ihre Stellung auf und lebt mit ihm, heiratet ihn und teilt alle Widrigkeiten mit ihm. Auch nach seinem Tod bleibt Liliom der gleiche jähzornige Kerl, als er nochmals zur Erde zurück darf, um seine Tochter zu sehen. Doch Julie erklärt dem Mädchen, daß es Schläge gibt, die man nicht fühlt.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Deutsch-Österreichischer Verlag 1921 Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0074, Umfang (Seiten Scans): 59
Patenschaft:  


Seite zurück