Bergkristall

Untertitel: Hörspiel für die Jugendbühne nach
Sendefolge:

Autor/Autorin: Adalbert Stifter
Bearbeitung: Bertl Hayde-Hetmanek

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1946-12-26
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Wie in Stifters Erzählungen "Granit" und "Katzensilber" stehen Kinder im Mittelpunkt dieser Weihnachtsgeschichte, die am Heiligen Abend in den Alpen spielt. Zwei Geschwister, der zehnjährige Konrad und die achtjährige Sanna, laufen über einen hohen Bergkamm hinüber ins Nachbardorf. Vater und Mutter haben keine Zeit, um mitzukommen. Die Kinder bringen den Großeltern Grüße und Geschenke. Auf dem Rückweg aber werden sie von dichtem Schneetreiben überrascht. Sie verfehlen den Weg über den Paß und geraten ins Gletschereis. Bei Anbruch der Dunkelheit steht fest, sie müssen über Nacht hier oben ausharren. Mit all ihren Kräften wehren sich die Kinder gegen die Kälte, den Schlaf und ihre Angst.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0577, Umfang (Seiten Scans): 17
Patenschaft:  


Seite zurück