Spuk

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Friedrich Ch. Zauner
Bearbeitung:

Regie: Wolfgang Gl├╝ck
Regieassistenz:

Darsteller: Erwin Gro├č (Papa)
Herbert Kutschera (Teddy)
Kitty Oertl (Nanni)
Kitty Speiser (Susi)
Angelika Welzl (Gabi)
Senta Wengraf (Mama)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Hans Peter Strobl
Tontechnik: Hans Peter Strobl

Erstsendung: 1971-06-30
Sendezeit: 22:10-23:00
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:

"So verr├╝ckt war noch keine Jugend wie diese", lautet das sarkastisch-ironische Leitmotiv der beiden halbw├╝chsigen M├Ądchen Susi und Gabi. Solange die Eltern in der N├Ąhe sind, spielen Susi und ihre Freundin Gabi die braven Kinder. Kaum aber haben die verspie├čerten Erwachsenen sie der Obhut der alten Haush├Ąlterin und ihres Sohnes ├╝bergeben, lassen die beiden ihrer Bosheit freien Lauf. Mit perfider Routine machen sie sich die Verklemmungen der Erwachsenen zunutze und dem├╝tigen erst ihre Aufpasser, dann einen gleichaltrigen Freund und schlie├člich einen gewissen Thadd├Ąus, den sie, obwohl sie ihn gar nicht kennen, zum Rendezvous locken. Indem sie die moralischen Konventionen der ├ältern der L├Ącherlichkeit preisgeben, machen sie jedoch auch Erfahrungen, die ihr eigenes Bewu├čtsein ersch├╝ttern.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4460, Umfang (Seiten Scans): 83
Patenschaft:  


Seite zurück