Und was bleibt - ist ein Feigling

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Tino A. Schubert
Bearbeitung:

Regie: Wolfgang Mika
Regieassistenz:

Darsteller: Maria Emo (Lissa Karmov, die Agentin)
Erik Frey (Oberst Frank Doller)
Christian Futterknecht (Klaus, deren Sohn)
Dinah Hinz (Susen, dessen Frau)
Ludwig Marat (Leutnant Raul)
Wolfgang Mika (Sprecher)
Michael Toost (Major Peter Hartung)
Peter Weihs (Oberstleutnant Pratt)
Guido Wieland (Oberstleutnant Georg Schorm)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik: Hans Peter Strobl

Erstsendung: 1969-05-19
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
Das St├╝ck ├╝ber den politischen Geheimauftrag des Majors Peter Hartung ist eine Abrechnung mit dem landl├Ąufigen Begriff des Heldentums.
Major Hartung hat die Chance, sich f├╝r ein Versagen bei einer fr├╝heren Aufgabe zu rehabilitieren. Er soll sich, weil er sich freiwillig gemeldet hat, mit den Untergrundk├Ąmpfern eines diktatorisch regierten Landes in Verbindung setzen, die einen Umsturz planen. Major Hartungs eigenes Land unterst├╝tzt die Rebellen, darf jedoch die offiziellen diplomatischen Beziehungen nicht gef├Ąhrden, die es zu dem Regime unterh├Ąlt. Mi├člingt die Aktion, mu├č sich die Regierung Hartungs von ihm distanzieren und verpflichtet ihn gleizeitig, sich zu t├Âten. Der Auftrag wird verraten, der Major gefa├čt und zum Tode verurteilt, sp├Ąter begnadigt und gegen einen Spion von der Gegenseite ausgetauscht. In der Heimat ist er l├Ąngst ein "erledigter Fall". Das Kesseltreiben auf seine Person in Presse und Rundfunk hat mit dem Tag seines Scheiterns eingesetzt. Er ist der Feigling, der zu schwach war, eine Zyankali-Kapsel zu schlucken, ein Verr├Ąter an seinem Vaterland. Sein Sohn ist das Opfer der gedankenlosen und deshalb brutalen Hetzkampagne geworden, Hartungs Frau hat nicht genug Kraft besessen, w├Ąhrend der vergangenen Zeit sich r├╝ckhaltlos zu ihrem Mann zu bekennen und von Zweifeln frei zu machen, ein Zusammenleben mit ihr ist unm├Âglich geworden. F├╝r eine Verteidigung, wie gut sie auch sein mag, ist keine Gelegenheit, Hartung ist so gut wie tot - man verachtet ihn. Nun erscheint ihm der letzte, ├Ąu├čerste Schritt, der Selbstmord, gerechtfertigt.

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4453, Umfang (Seiten Scans): 45
Patenschaft:  


Seite zurück