Ohr, Das

Untertitel: Ein Abh├Ârspiel
Sendefolge:

Autor/Autorin: Gy├Ârgy Sebestyen
Bearbeitung:

Regie: Helmut Schwarz
Regieassistenz:

Darsteller: Leon Askin (Der Namenlose)
Viktor Gschmeidler (Chef)
Ernst Meister (Felix)
Elfriede Ramhapp (Die Unbekannte)
Joe Trummer (Kellner)
Grete Zimmer (Valerie)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Brigitte Schwaiger (Schnitt)
Tontechnik: Karl Kraus (Tontechniker)

Erstsendung: 1968-07-08
Sendezeit:
Wiederholung: 1971-04-26
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:

Untertitel: "Ein Abh├Ârspiel".
Vielleicht ist diese Geschichte von dem kleinen Beamten, der sich ganz zum Werkzeug des Staates machte und der sich schlie├člich mit einem "Meinen ehrerbietigsten Dank" von seinem Vorgesetzten verabschiedete, als man ihn fristlos entlie├č, weil seine Frau ihn betrogen hatte, nur der Phantasie dieses zum S├Ąufer gewordenen Mannes entsprungen. Wichtig ist nur das Ergebnis: der kleine Mann und der Staat, David und Goliath, so meint Herr Namenlos, st├╝nden in Wechselbeziehung zueinander. Da├č Herr Namenlos in dieser Wechselbeziehung zerrieben wurde, da├č seine eigene Ordnung zerfiel, weil er sich ganz den Ordnungen "Goliaths" unterwarf, aber analysiert Namenlos nicht mehr. Nur seine Not gibt Zeugnis. Das St├╝ck ist ein Protest gegen jegliche Variante autorit├Ąren Regimes.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4444, Umfang (Seiten Scans): 35
Patenschaft:  


Seite zurück