Port Royal

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Henry de Montherlant
Bearbeitung: Robert Schnorr (├ťbersetzung)
Johannes Twaroch (Bearbeitung)

Regie: Peter Weihs
Regieassistenz:

Darsteller: Lisbeth Bach-Payer (St. Helene)
Gabriel Barylli (Hauptmann)
Mathias Croy (Generalvikar)
Elisabeth Epp (Äbtissin)
K├Ąthe Gold (Mutter Agnes)
Paul Hoffmann (Erzbischof)
Cornelia K├Ândgen (Sr. Julie)
Erna Korhel (St. Katharina)
Marianne Nentwich (St. Franziska)
Elisabeth Orth (St. Angelika)
Hansi Prinz (Sr. Louse)
Rudolf R├Âsner (Besucher)
Helmut Schleser (Offizial)
Gabriele Schuchter (St. Gabriele)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Ilse Kapeller (Schnitt)
Tontechnik: Bruno Kapeller

Erstsendung: 1979-03-17
Sendezeit: 20:00-22:00
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:

Frankreich, 17. Jahrhundert:
Die Nonnen des Klosters Port Royal bekennen sich zum Jansenismus. Seele des Widerstands gegen die von der katholischen Kirche geforderten abschw├Ârenden Unterschriften ist die fast 40-j├Ąhrige Schwester Angelique de Saint-Jean.
Das Drama zeigt jenen Augenblick in der Geschichte Port Royals, als die Nonnen auf Befehl des Erzbischofs Perefixe, in die Gefangenschaft gef├╝hrt werden. In diesem Moment ├Ąu├čerster Bedr├Ąngnis macht Angelique eine religi├Âse Krise durch. Ihre Fr├Âmmigkeit, und die ihrer Mitschwestern, erscheint Montherlant als einzig achtenswerte, nicht mit dieser Welt paktierende Form des Christentums. Zweifellos weist das Thema, der Konflikt zwischen pers├Ânlichem Glauben und von der Obrigkeit angeordneten Glaubensnotwendigkeiten, auch interessante Bez├╝ge zur Gegenwart auf.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4411, Umfang (Seiten Scans): 68
Patenschaft:  


Seite zurück