Sprechprobe oder Jede Stadt liegt im Westen

Untertitel: Welt der Literatur
Sendefolge: Welt der Literatur

Autor/Autorin: Elfriede Czurda
Bearbeitung:

Regie: Elfriede Czurda
Regieassistenz:

Darsteller: Axel Corti (Regisseur)
Beatrice Fago (Frau 1)
Krista Stadler (Frau 2)
Alexander W├Ąchter (Mann 1)
Rudolf Wessely (Mann 2)
Musik: Jan Pospichal
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Erna Strnad (Schnitt)
Tontechnik: Karl Kraus (Tontechniker)
Erna Strnad

Erstsendung: 1984-10-02
Sendezeit: 20:00-21:00
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
Ein Sprach-Spiel mit hintergr├╝ndig tiefer Bedeutung. Die Autorin sagt dazu: "Anfangen ist deshalb schwer, weil in jedem Anfang noch alle M├Âglichkeiten offen sind. Wenn Personen sprechen, f├╝hrt das vielleicht wohin - wenn man auch nicht wei├č, wo hin. Wenn Personen aber gleich zu Anfang ├╝ber das sprechen, was sie sprechen, kommen sie immer nur zum Anfang zur├╝ck. Und dennoch l├Ą├čt sich - durch noch so h├Ąufige R├╝ckkehr zum neuen Anfang, nicht verhindern, da├č Zeit vergeht, da├č - aufs menschliche Leben bezogen - der Tod kommt. Also kommt auch eine Geschichte, die immer nur anf├Ąngt, zum Ende. Es ist nichts Trauriges dran,
da├č sie unweigerlich zum Ende kommt: Sie l├Ą├čt ihre Essenz zur├╝ck - die M├Âglichkeit, da├č, vielleicht ein andermal, jemand anderer, vielleicht ganz anders, sie noch einmal anf├Ąngt. Schlie├člich ist es eine Tatsache, da├č jede Stadt im Westen liegt, wenn man es nur so sehen will."

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4283, Umfang (Seiten Scans): 23
Patenschaft:  


Seite zurück