Wirkung in die Ferne

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Hermann Bahr
Bearbeitung: Rolf Lang (Bearbeitung)

Regie: Frank Michael Weber
Regieassistenz:

Darsteller: Karlheinz Hackl (SekretÀr Christian)
Fritz Lehmann (ErzÀhler)
Adolf Lukan (1.Freund)
Albert Rolant (2.Freund)
Angelica SchĂŒtz (Caroline)
Musik:
AusfĂŒhrende (TĂ€tigkeit): Lydia Fortin (Schnitt)
Tontechnik: Ernst Köhler

Erstsendung: 1983-01-09
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Kann ein Mensch einen anderen allein durch den eisernen Willen töten?
Der österreichische Dichter Hermann Bahr erzĂ€hlt die sonderbare Geschichte eines jungen Beamten, der sich in eine junge Dame verliebt und sich von dieser wieder geliebt glaubt. Als aber das MĂ€dchen einen Offizier heiratet, wird sein Hass gegen den "EntfĂŒhrer" so mĂ€chtig, daß er sich zu einem "Mord in effigie" hinreißen lĂ€ĂŸt, dem bald eine Katastrophe folgt. .


WeiterfĂŒhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: H. Bauer Verlag, Wien unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4251, Umfang (Seiten Scans): 17
Patenschaft:  


Seite zurück