Trautes Heim - Gl├╝ck allein

Untertitel: Im Namen des Gesetzes
Sendefolge:

Autor/Autorin: Franz Hiesel
Bearbeitung:

Regie: Wolf Neuber
Regieassistenz: Claudia Luchesi

Darsteller: Hertha Block (Kassadame)
Jaromir Borek (Ewald Pleidl)
Jan Christian (Otto Gugitz)
Karl Fochler (Mag. Georg Zischek)
Josef Hendrichs (Josef Ramharter)
Paola L├Âw (Frau Zechmeister)
Erich Padalewski (Haslinger)
Kurt Schossmann (2.Taxler)
Gabriele Schuchter (Gaby)
Erich Schwanda (1.Taxler)
Franz Sto├č (Waldemar Ebensee, wirklicher Hofrat)
Michael Toost (Walter Blaha)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Erna Strnad (Schnitt)
Tontechnik: Karl Kraus (Tontechniker)

Erstsendung: 1981-04-18
Sendezeit:
Wiederholung: 1981-05-02
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Otto Gugitz, Wachmann auf Probe, sehr ehrgeizig und auch phantasiebegabt, vermutet hinter jeder Meldung, hinter jeder Eintragung im Journal des "Wachzimmers an der Wien" einen gro├čen Fall. Diesmal ├╝bernimmt er mit seiner jungen Frau Gaby eine Wohnung im sogenannten "doppelten Hochhaus". Das Telefon ist aber noch unangemeldet, ein seltsamer Anruf l├Ą├čt vermuten, da├č der Vormieter, ein respektabler Rechnungsrat in Pension, erpre├čt wird. Seltsam auch eine Sammlung von hunderten von K├Ąmmen aller Art in der leeren Wohnung. Gugitz ist immer im Dienst: auf seiner Minimundharmonika "Sing mir das Lied vom Tod" spielend, setzt er sich auf die Spur. Walter Blaha, sein Kollege und Vorgesetzer im
"Wachzimmer an der Wien", und seine junge Frau helfen mit, einem kleinen, sch├Ąbigen Gauner das Handwerk zu legen. F├╝r den alten Rechnungsrat i.P., mit seiner eigenartigen Vorliebe f├╝r K├Ąmme, bleibt nur noch das Altersheim.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Papiercover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4219, Umfang (Seiten Scans): 77
Patenschaft:  


Seite zurück