Amigo, ich singe im Herzen

Untertitel: Funkerz├Ąhlung: nach dem Buch "La Luna melle Baracche", aus dem Italienischen, erschienen im Verlag Jugend und Volk
Sendefolge:

Autor/Autorin: Alberto Manzi
Bearbeitung: Gundi Herrnstadt-Steinmetz (├ťbersetzung)
Rolf Lang (Bearbeitung)

Regie: Rolf Lang
Regieassistenz:

Darsteller: Jaromir Borek (1. Aufseher)
Horst Eder (2.Aufseher)
Gustaf Elger (Don Jose)
Hans Falar (der junge Pedro)
Bernd Hall (Felix)
Peter Hey (der Verwalter)
Helmut Janatsch (der Erz├Ąhler)
Hanns Krassnitzer (Don Julio)
Adelheid Picha (Maddalena)
Hannes Schiel (Alter)
Georg Schuchter (Francisco)
Walter Starz (Polizist)
Michael Toost (Sergeant)
Oskar Willner (der Dorf├Ąlteste)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Gregor Hornacek (Schnitt)
Tontechnik: Franz Schenold

Erstsendung: 1982-12-08
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Die Sklaverei ist in unserer Zeit noch nicht ausgestorben. Der s├╝damerikanische Kontinent mit seinen Diktaturen liefert daf├╝r traurige Beispiele. Den N├Ąhrboden f├╝r soziale Ausbeutung, unmenschliche Unterdr├╝ckung und schrankenlose Willk├╝r durch die m├Ąchtigen Gro├čgrundbesitzer ist der Hunger.
Der Italiener Alberto Manzi schildert in seinem ersch├╝tternden Tatsachenbericht das Elendsleben der s├╝damerikanischen Indios, ohne einen ganz bestimmten Staat zu nennen.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Jugend und Volk, M├╝nchen-Wien unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4208, Umfang (Seiten Scans): 55
Patenschaft:  


Seite zurück