Intermezzo

Untertitel: Kom├Âdie in drei Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Jean Giraudoux
Bearbeitung:

Regie: Hans Krendlesberger
Regieassistenz: Max Geiger

Darsteller: Marika Adam (Denise)
Elisabeth Andergast (Armande Mangebois)
Erich Auer (B├╝rgermeister)
Gaby Banschenbach (Leonide Mangebois)
Erna B├Âhm
Ariane Calix (Daisy)
Gustaf Elger
Maria Gran (Viola)
Anna Maria Janauschek
Michael Janisch (1.Henker)
Gertraud Jesserer (Isabella)
Linda Koch (Stimme)
Karl Krittl
Ina Peters (Luce)
Greta Putz (Gilberte)
Rudolf R├Âsner (2.Henker)
Albert Rueprecht (das Gespenst)
Johannes Schauer (Drogist)
Tatjana Schneider (Irene)
Rudolf Wessely (Schulrat)
J├╝rgen Wilke (Kontrolleur)
Musik: Frank Mantooth
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1976-04-17
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
In einer franz├Âsischen Provinzstadt wird das b├╝rgerliche Leben durch Geisterspuk v├Âllig auf den Kopf gestellt. Kinder verlassen ihre Eltern, wenn sie geschlagen wurden; Hunde, die von ihren Herren mi├čhandelt werden, beginnen zu bei├čen; Frauen, die mit alten Trunkenbolden verheiratet sind, verlassen ihre M├Ąnner zugunsten junger Geliebter. Und noch ungew├Âhnlicheres: Das Gro├če Los der monatlichen Lotterie gewinnt nun der ├Ąrmste der Stadt, nicht wie ├╝blich ein Wohlhabender. Die Todesf├Ąlle dieser Woche betreffen wirklich die ├Ąltesten Einwohner. "Zum erstenmal", bekennt der B├╝rgermeister, "hat das Schicksal uns Erleichterung gebracht und das Gl├╝ck sich nicht geirrt." Die junge Lehrerin Isabelle, Idol aller Junggesellen, steht im Verdacht, mit dem Geist, der alle diese unnat├╝rlichen Ver├Ąnderungen bewirkt hat, heimlich zu konspirieren. Ihre abendlichen Spazierg├Ąnge in den Wald und zum Schilfteich lassen vermuten, da├č sie so etwas wie eine heimliche Geisterbraut sein m├╝sse. So bietet das Departement seine Intelligenzen (den Kontrolleur, den Inspektor, den B├╝rgermeister, den Drogisten) und seine bewaffnete Macht (zwei pensionierte Henker) auf, damit sie Isabelle beim Rendezvous beschleichen und den Geist zur Strecke bringen. Doch Giraudoux l├Ą├čt die abenteuerliche Gespensterjagd der franz├Âsischen "Sieben Schwaben" noch weit ├╝berraschender enden, als sie begann. Schlie├člich ist Isabelle ja eine echte Franz├Âsin.

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4117, Umfang (Seiten Scans): 109
Patenschaft:  


Seite zurück