Zwielicht

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Rolf Schneider
Bearbeitung:

Regie: Erich Schwanda
Regieassistenz:

Darsteller: Heinz Moog (Mendel Horowitz)
Alma Seidler (Anna Sawacko)
Musik: Otto Walter
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1967-11-05
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Zwanzig Jahre nach Kriegsende lebt ein alter Jude noch immer versteckt in einem einsamen polnischen Bauernhaus und wird nur im Zwielicht von der inzwischen verwitweten B├Ąuerin ins Freie gef├╝hrt. Eines Tages gesteht sie ihm, da├č der Krieg schon lange aus sei und die Deutschen auch nicht gesiegt h├Ątten. Sie hat zuerst aus Geldgier und dann aus Angst vor der Wahrheit gelogen. Der Jude aber wei├č diese Wahrheit l├Ąngst, doch er will nicht mehr zur├╝ck in ein Leben, in dem er sich nicht zurechtf├Ąnde. Die beiden Menschen bleiben zusammen.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Verlag Geisenheyner & Crone Kartoncover (├╝ber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3865, Umfang (Seiten Scans): 51
Patenschaft:  


Seite zurück