Mörder und Träume

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Andor Matolcsy
Bearbeitung:

Regie: Ernst Wolfram Marboe
Regieassistenz:

Darsteller: Lona Chernel (Schreibkraft)
Georg Drozdowski (Komparserie)
Gustaf Elger (Rechtsanwalt)
Michael Janisch (Varga)
Berta Kammerhuber (Komparserie)
Eva Petri (Komparserie)
Hansi Prinz (Adele Hektor)
Helmut Pseiner (Komparserie)
Alma Seidler (Frau Hektor)
Kurt Sowinetz (Max Pokorny)
Alfred Traxler (Zeitungsverkäufer)
Rudolf Oskar Wisth (Direktor)
Edith Wöber (Yvonne)
Rotraut Ziffer (Komparserie)
Musik: Otto Walter
Ausf√ľhrende (T√§tigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1968-07-19
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Max Pokorny ist wegen einer Zeugenaussage unschuldig zu einer lebenslänglichen Zuchthausstrafe verurteilt worden. Er träumt nur von seiner Rehabilitierung und den Plänen, die er dann verwirklichen will. Als dies dann Wirklichkeit wird, ist freilich alles anders als in seinen Träumen.


Weiterf√ľhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (√ľber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3861, Umfang (Seiten Scans): 61
Patenschaft:  


Seite zurück