M├Ârder, Der

Untertitel: Eine ├Ąrgerliche Begebenheit
Sendefolge:

Autor/Autorin: Curt Goetz
Bearbeitung:

Regie: Cl├Ąre Schimmel
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1962-01-23
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: SDR
Inhalt:
(Sendung erfolgt in der Reihe "Die H├Ârspiel-Galerie", Programm ├ľsterreich 1, 14.00h)

An jedem ersten Dienstag des Monats nimmt Hans Kuperus an einem Mediziner-Treffen teil - bis auf zweimal. Das erste Mal ├╝berzeugt er sich davon, dass seine Frau ihn tats├Ąchlich mit dem Anwalt Graf de Schutter betr├╝gt, wie ein anonymer Brief behauptet, das andere Mal erschie├čt er die beiden. Er wirft die K├Ârper in den Kanal und l├Ąsst die Beweise f├╝r die Tat verschwinden. Kein Verdacht f├Ąllt auf Kuperus. Der M├Ârder f├╝hlt sich befreit, von Reue keine Spur. Doch dann erf├Ąhrt Kuperus, wer der Absender des Briefes war, der ihn damals aus seiner Normalit├Ąt riss; das Eis schmilzt und gibt die beiden Leichen frei.

Georges Simenon (1903-1989), lebte in Belgien, Frankreich, Kanada, den USA und der Schweiz. Der "Vater" des Kommissars Maigret verfasste ├╝ber 200 Romane.

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3652, Umfang (Seiten Scans): 26
Patenschaft:  


Seite zurück