Sternenbotschaft

Untertitel: Hörspiel
Sendefolge:

Autor/Autorin: Franz Salmhofer
Bearbeitung:

Regie: Otto Ambros
Regieassistenz:

Darsteller: Adolf Ario (Polizist)
Carl Bosse (Jean Poussaux)
Hans Brand (1. Gelehrter)
Anny Felbermayer (Die Sternenstimme Selene)
Anton Gangl (Prof. Honore Caillaud)
Kurt Jaggberg (2. Gelehrter)
Erich Nikowitz (Prof. Emile Guillaume)
Alma Seidler (Madelaine Concourt)
Guido Wieland (Der Nachrichtensprecher des Senders Beromünster)
Musik: Franz Salmhofer
Ausführende (Tätigkeit): Herbert Holl (Schnitt)
Tontechnik: Rudolf Hörr

Erstsendung: 1951-07-09
Sendezeit:
Wiederholung: 1951-11-10
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Österreichische Einreichung zum "Prix Italia"
Der Forscher Prof. Caillaud hört Lautzeichen eines seltsamen Sternes, sehr zur Beunruhigung seiner Frau. Er ist davon so fasziniert, daß er sich sogar weigert, vor den Paris angreifenden Deutschen Truppen zu fliehen. Er wird für einen funkenden Spion gehalten und erschossen. Als Wissenschafter seinen Nachlaß aufarbeiten, stoßen sie auf Tonaufnahmen der singenden Sternenstimme (Selene), und sind davon, ebenso wie Journalisten, die davon erfahren, begeistert. Die Wissenschafter geloben, die Spur weiter zu verfolgen.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2571, Umfang (Seiten Scans): 17
Patenschaft:  


Seite zurück