Vorname: Jacob
Nachname: Grimm
Geburtsdatum: 1785-01-04
Geburtsort: Hanau, heute Hessen, Deutschland
Sterbedatum: 1863-09-20
Sterbeort: Berlin, Königreich Preußen, heute Deutschland
Bruder: Wilhelm Grimm
Kurzbiographie:
Jacob Ludwig Karl Grimm war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist. Mit seinem Bruder Wilhelm gab er nicht nur Märchensammlungen heraus, sondern auch ein deutsches Wörterbuch und gilt deshalb auch als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft. Obwohl er und sein Bruder heute im allgemeinen eher für die Märchen- und Mythensammlung bekannt sind, ist sein Hauptwerk als wissenschaftlich-philologischer Reichtum zu werten. Er studierte Jura, wurde aber als bald dem Beruf des Juristen überdrüssig und wurde Bibliothekar und begann altdeutsche Poesie und Sprache zu studieren. In diese Phase fällt auch die Bearbeitung der Märchen gemeinsam mit seinem Bruder. Später begann er auch ein slawisches Sprachstudium und seit den 1830er Jahren begann er mit Wilhelm Grimm gemeinsam ein Wörterbuch zu erarbeiten, nachdem beide aus Hannover verwiesen worden waren und in das Königreich Preußen gegangen waren. 
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 01. März 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück