Vorname: Otto
Nachname: Stein
Geburtsdatum: 1902
Geburtsort: Wien, Ă–sterreich-Ungarn, heute Ă–sterreich
Sterbedatum: 1982-01-13
Ehefrau: Renata Körber-Straub
Kurzbiographie:
Prof. Dr. Otto Stein war ein österreichischer Rundfunkmitarbeiter, ein Pionier der ersten Stunde. Er arbeitete sich hoch bis zur Position der des Leiters der Abteilung „Literatur und Hörspiel" im Studio Wien. Dadurch erlangte er auch das Ehrendoktorat. In Wien besuchte er das Gymnasium, studierte danach Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und promovierte zum Dr. phil.. Schon während des Studiums war er mit dem Wiener Theaterleben verbunden, und kam 1934 zum Rundfunk. Er machte sich dort für das Genre des Hörspiels stark und versuchte heimische Dichter und Schriftsteller zu gewinnen, auf dass diese mehr Beiträge zum Rundfunk besteuern mögen. Bereits in den 1950er Jahren waren dies immerhin über 100 Hörspiele, die von Österreichern geschaffen wurden und die der Österreichische Rundfunk umsetzte. Privat war er mit der Kollegin Renate Koerber-Straub liiert.
zit. n.: Den möcht ich sehn!, aus: HörZu 31.12.1966 
interne Quellen:
externe Quellen: Gräbersuche der Friedhöfe Wien


Vertreten in der Werkliste:
Regie: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Auf Raimunds Zauberinsel
Herz, werde groĂź
Nun ist das Dunkel abgetan
Stille Nacht - Heilige Nacht
Bemerkungen:

"50 Jahre Rundfunk in Ă–sterreich", ORF

Seite zurück