Vorname: Christiane
Nachname: Hörbiger
Geburtsdatum: 1938-10-13
Geburtsort: Wien, Drittes Reich, heute Österreich
Mutter: Paula Wessely
Vater: Attila Hörbiger
Ehemann: Wolfgang Glück
Schwester: Maresa Hörbiger
Schwester: Elisabeth Orth
Kurzbiographie:
Christiane Hörbiger ist eine österreichisch-schweizerische Schauspielerin, die eigentlich eine Konditorei leiten sollte, die ihr von den Eltern erworben worden war, dann aber doch ebenfalls Schauspielerin wurde. Sie debütierte ehe sie überhaupt eine Schauspielausbildung begann. Holte das aber am Max-Reinhardt-Seminar und im Privatunterricht bei Alma Seidler nach. Ende der 1950er Jahre spielte sie das erste Mal am Burgtheater. Danach folgten Engagements auch Außerhalb Österreichs, aber auch bei Festspielen und im Film, Fernsehen und im Hörfunk. Zudem wirkte sie auch als Synchronsprecherin für Serien und Filme. Privat entstammt Christiane Hörbiger einer der bekanntesten Schauspielerfamilien Österreichs, denn neben ihrem Vater Attila Hörbiger und ihrer Mutter Paula Wessely, sind auch ihre beiden Schwestern Elisabeth Orth und Maresa Hörbiger Schauspielerinnen. Sie selbst war zweimal verheiratet. Zuerst mit Wolfgang Glück, danach mit Rolf R. Bigler. Sie lebt aktuell mit ihrem Lebensgefährten Gerhard Tötschinger abwechselnd in Österreich und in der Schweiz.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 07. April 2016) 
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück