Vorname: Richard
Nachname: Eybner
Geburtsdatum: 1896-03-17
Geburtsort: St. Pölten, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1986-06-20
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie:
Richard Eybner war ein österreichischer Schauspieler, der eine Handelsakademie besuchte, im Ersten Weltkrieg als Soldat diente und danach als Bankbeamter und Fremdenführer für seinen Unterhalt sorgte. Daneben versuchte er sich als Schauspieler und Kabarettist. Ende der 1920er Jahre gelang es ihm, endgültig als Schauspieler tätig zu werden. Er wurde immer erfolgreicher, schaffte es ans Burgtheater und begann auch im Film mitzuwirken. Er war seit 1933 Mitglied der NSDAP, die in Österreich erst 1938 an die macht kam. Also war er bereits Nationalsozialist, als sie noch illegal war. Dies war ein Umstand, der dazu führte, dass er nach dem Krieg gut ein Jahr nicht auftreten durfte und vom Burgtheater suspendiert wurde. Nach dem Krieg begann er auch als Hörspielsprecher tätig zu werden, wirkte aber weiterhin auch als Filmschauspieler.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 21. März 2016)
interne Quellen:
Karikatur gezeichnet von Goltz, aus: Radio Wien, 18.06.1937, S.05
Zeitungsartikel: Das Porträt der Woche: Katz´ und Kauz, inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Echo 09.04.1967
Zeitungsartikel: Ein Meister der "kleinen Figur", inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Kleine Kronenzeitung 17.03.1966
Zeitungsartikel: Richard Eybner Zum 70. Geburtstag, inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Radio Österreich 12.03.1966
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück