Sibirien

Untertitel: Eine Montage
Sendefolge:

Autor/Autorin:
Bearbeitung:

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller: Walter Fuchs
Wolfgang Gilbert
Peter Schubert
Martha Solinar
Alice Wewerka
Bruno Wolfgang
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1947-01-26
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung: Russische Stunde
Inhalt:

"Sibirien spielt im Pflegeheim und zeigt den Kampf eines alten Mannes gegen die Herzenskälte, den Kampf um ein menschenwürdiges Sterben.

Hans Weigel schrieb zur Uraufführung: "Sibirien ist ein Drama, das gleichnishaft zeigt, wie der Mensch des Menschen Opfer, des Menschen Beute ist, wie sich im Verhälntnis Krankenschwester oder Pfleger zum Patienten die Mitmenschlichkeit verliert, der seelenlose Betrieb nur seine Ordnung einhalten will. Dadurch werden alte, hilflose Menschen gedemütigt und kaputtgemacht. Sibrien ist ein Aufschrei gegen die Ausgrenzung des Alters, ein Plädoyer für den leidenden, alt gewordenen Menschen."

1988 inszenierte Rudolf Ladurner am Stadttheater Klagenfurt den Einakterzyklus "Besuchszeit" von Felix Mitterer. Siegmar Bergelt spielte dabei den einsamen Altersheiminsassen in "Abstellgleis". Mitterer war von der Darstellung so begeistert, daß er diesen Einakter zu einem abendfüllenden Stück ausbaute.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0734, Umfang (Seiten Scans): 56
Patenschaft:  


Seite zurück