Katzenhaus, Das

Untertitel: Ein Märchenspiel in drei Akten
Sendefolge:

Autor/Autorin: Samuil Marschak
Bearbeitung:

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1946-12-08
Sendezeit: 20:20-21
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung: Russische Stunde
Inhalt:

Kinderhörspiel. Vor langer, langer Zeit, da stand / ein Katzenhaus am Dorfesrand. Stolz auf ihr prächtiges Haus, hat Fürstin Koschka die Nachbarschaft zum Empfang geladen. Da meldet sich unliebsamer Besuch. Zwei obdachlose, verwaiste Kätzchen bitten ihre reiche Tante um ein Dach über dem Kopf und ein paar Bissen Brot - und werden vom Hausdiener Wanja wie lästige Bettler vom Hof gejagt. Doch wie schnell sich alles ändert! Während sie ihre Gäste verabschiedet, fallen ein paar der glühende Scheite aus dem Kamin. Schon bald steht ihr Palast in Flammen, und sie selber findet sich mit leeren Händen in der regennassen Nacht. Gottseidank hat sie viele Freunde! Der Hahn allerdings muss viel zu früh raus, um so späte Besucher in seinem Hause dulden zu können.
Auch im Ziegenstall findet sich, leider, nicht die kleinste Ecke Stroh. Und bei Frau Schwein ist ohnehin alles viel zu beengt. Nur ein ganz kleines, verfallenes Hüttchen gibt es jetzt noch, in dem sie um ein Notquartier bitten könnten. Wird man ihnen aber ausgerechnet hier Einlass gewähren, hier, wo die beiden vorhin weggejagten Kätzchen untergeschlüpft sind?


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0556a, Umfang (Seiten Scans): 35
Patenschaft:  


Seite zurück