verschwundene Mond, Der

Untertitel: Die M├Ąrchen der Weltliteratur. England; Ein M├Ąrchenspiel
Sendefolge:

Autor/Autorin: Robert Leo Baraniecki
Bearbeitung:

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller: Adolf Ario
Albin Bauer
Ludwig Blaha
Friedrich
Fritz Horn
Klisch
Walter Varndal
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1946-09-29
Sendezeit: 14:00-14:30
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien (RAVAG II, nach 1945)
Abteilung:
Inhalt:
Die Handlung spielt im Paris der Jahrhundertwende, zwischen Abendd├Ąmmerung und Morgengrauen einer hochsommerlich-wolkenlosen Vollmondnacht.
"Eine erste untaugliche Fassung dieses M├Ąrchenspiels entstand unter dem Titel 'Der gestohlene Mond' bereits 1951. Seither verfolgt mich der Stoff, bis ich schlie├člich 1982, dank der Wiederentdeckung des Vagantendichters Jakob Haringer, der von 1898 bis 1948 lebte, das St├╝ck in der vorliegenden Fassung neu schreiben konnte. Ich darf noch bemerken, da├č Jakob Haringer in Leben und Dichten v├Âllig der von mir ersonnenen Figur des Clochard Gustave entsprach. Auch hatte sich tats├Ąchlich Alfred D├Âblin - wie im St├╝ck erw├Ąhnt - f├╝r den jungen Poeten Haringer eingesetzt." (Fritz Hochw├Ąlder)
Das St├╝ck wurde als Leseauff├╝hrung bei den Rauriser Literaturtagen 1985 im April erstmals ├Âffentlich pr├Ąsentiert.

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (├╝ber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0459, Umfang (Seiten Scans): 26
Patenschaft:  


Seite zurück