Vater Marojes Dukaten

Untertitel: Das gro├če Welttheater
Sendefolge: Das gro├če Welttheater

Autor/Autorin: Marin Drzic
Bearbeitung:

Regie: Fritz Zecha
Regieassistenz: Ruth Rybarski

Darsteller: Erich Aberle
Jaromir Borek
Rudolf Buczolich
Horst Eder
Clemens Eich
Nicola Filippelli
Marianne Gerzner
Alexander Grill
Reinhard Hauser
Walter Langer
Brigitte Quadlbauer
Gabriele Schuchter
Angelica Sch├╝tz
Friedrich Schwardtmann
Siegfried Walther
Heinz Zuber
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Franz Reiter (Aufnahme und Schnitt)
Tontechnik: Franz Schenold

Erstsendung: 1984-03-10
Sendezeit: 20:00-21:10
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:
Marin Drzic, der Sch├Âpfer des ragusischen Theaters, hat von 1508 bis 1567 gelebt. "Onkel Marojes Dukaten", seine wohl lebendigste Kom├Âdie, wurde im Jahre 1550 im Hause des Rates der Stadtrepublik Dubrovnik zum ersten Male aufgef├╝hrt. Drzic, der nach kurzen Aufenthalten in Wien und Konstantinopel die Gattung des Sch├Ąferspiels und der plautinischen Renaissancekom├Âdie nach Dubrovnik verpflanzte, vermittelt in seinem "Onkel Maroje" ein farbiges und humorvolles Bild der Renaissance. Maro, der Neffe des Onkel Maroje, hat dessen Verlobungsgeschenk, 5000 Dukaten, in Rom mit der sch├Ânen Kurtisane Laura durchgebracht. Pera, Maros Verlobte, hat M├Ąnnerkleidung angelegt und sich auf die Suche nach Maro begeben. In Rom findet man einander wieder: Onkel Maroje ist dort ebenfalls eingetroffen. Und nun beginnt die Jagd nach Maro und den Dukaten.
Dundo Maroje, ein alter Kaufmann aus Dubrovnik, reist nach Rom, um seinen Sohn, der mit einer gr├Â├čeren Geldsumme in diese Stadt gereist ist und sie mit einer Kurtisane durchbringt, aufzusp├╝ren und wieder zur Vernunft zu bringen. Der Kurtisane wird vorgegaukelt, der Vater wolle sein ganzes Gut dem Sohn ├╝berschreiben, wenn er vorher seine T├╝chtigkeit im Gesch├Ąftemachen zeigt. Aber auch Marojes wirkliche Braut taucht in Rom auf...

Marin Drzic : 1508-1567

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Pero Verlag unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4424, Umfang (Seiten Scans): 50
Patenschaft:  


Seite zurück